AngeboteAngebote
Anfragen
Newsletter
Galeriemodus

Inhalte ausblenden

Unsere Tiere

Unsere Tiere auf dem Bauernhof

Unsere Tiere auf dem Bauernhof

Für kleine Gäste stellt der Urlaub auf dem Bauernhof meist ein ganz besonderes Erlebnis dar. Können sie hier doch eine Vielzahl von verschiedenen Tieren, die sie oft nur aus dem Fernseher kennen, hautnah erleben. Um den Umgang mit Tieren zu lernen und zu erfahren, dürfen unsere jungen Gäste selbstverständlich bei der Versorgung und Pflege der Tiere mithelfen. Sie können beispielsweise helfen, die Eier der Hühner einzusammeln oder die Kälber zu tränken.

Weit mehr als ein Streichelzoo

Weit mehr als ein Streichelzoo

Auf dem Oberstampfeter Hof leben zwar überwiegend Kleintiere wie Hühner, Ziegen, Katzen, ein Hund und Kaninchen. Jedoch ist der Bauernhof sehr viel mehr als ein Streichelzoo für die Gäste. Denn zum Tierbestand gehören auch Schweine, Pferde und Kühe, also alles, was eine typische Landwirtschaft Südtirols braucht.

Den Umgang mit Tieren können die Kinder beispielsweise beim Schnupperreiten erlernen, das wir regelmäßig anbieten. Hier haben sie nicht nur die Gelegenheit, einmal selbst auf einem Pferd zu sitzen, sondern erfahren auch, was für die Pflege des Reittieres wichtig ist.

Woher kommt das Essen?

Woher kommt das Essen?

Hautnah erfahren die Gäste beispielsweise im Rahmen einer Hofführung, woher die selbstverständlichen Produkte des Alltags – etwa Eier Milch oder Schinken – kommen. Denn viele der Erzeugnisse, die bei unseren Gästen auf dem Frühstückstisch stehen, werden von uns selbst erzeugt. Natürlich erklären wir neugierigen Besuchern, die mehr erfahren wollen, auch, was beispielsweise mit der Milch passiert, nachdem eine Kuh gemolken wurde.